Schreiben ist Silber, Reden ist Gold – ep.1

Georgios‘ Podcast #1

Thema: Die Grundpfeiler des Spielleitens
Länge: 11:03
Titelmelodie: 3. Klavierkonzert op. 30 in d-Moll, Rachmaninov

(Da ich keinen besseren Filehost gefunden habe, muss ich hier mit Mediafire Vorlieb nehmen. Das direkte Einbinden in die Seite klappt leider nicht, so muss man den Podcast gezwungenermaßen erst herunterladen.)

About Georgios

Wurde geboren.

5 responses to “Schreiben ist Silber, Reden ist Gold – ep.1”

  1. TheClone says :

    Ein neuer Podcast. Mist *g* Ich komme meist eher dazu Artikel zu lesen als Podcasts zu hören. Außerdem kann man Artikel leichter überfliegen um zu sehen, ob sie interessant sind. Podcasts nicht.Aber dein Cast ist angenehm zu hören. Was Du sagst erscheint im mir im Groben (ich gebe zu ich habe nicht jeden Satz genau analysiert) auch gut. Allerdings ist für mich wenig Neues dabei. Der Inhalt erscheint mit eher an den Neuling gerichtet zu sein. Für den Neuling würde ich aber mehr konkrete einfache Hilfestellungen erwarten, da ich von eben jenen nicht erwarten kann, die relativ theoretischen Zusammenhänge, die Du erzählst nachvollziehen und anwenden zu können.Kleine Hinweis: Bist Du sicher, dass Du die Titelmelodie so verwenden darfst? Nicht dass dir jemand den Hahn abdreht.So, ich hoffe diese möglichst konstruktive Kritik ist hilfreich.

  2. Georgios says :

    Es ist als Gag gemeint. Ich denke nicht, dass irgendjemand Zweifel daran hat wer Urheber ist. Sobald sich da jemand melden sollte, ist das Ding natürlich offline. Aber ich baue ein klein wenig darauf, dass es sich hier um eine derart winziges und belangloses Eckchen Cyberspace handelt, dass eh niemand etwas mitbekommt. Was den Inhalt angeht, fing das Ganze auch als Text für Anfänger an, aber dann hatte ich zum einen keine Lust alles runterzuschreiben und zum anderen wollte ich mal was Neues machen. Ich werd noch ein wenig experimentieren was das Format angeht, mal sehen was das nächste Thema sein wird.

  3. Anonymous says :

    Your blog keeps getting better and better! Your older articles are not as good as newer ones you have a lot more creativity and originality now keep it up!

  4. greifenklaue says :

    Doch, gefiel. Würde es eher als Pyramide sehen, da es ja aufeinander aufbaut, den als Säulen. Inhaltlich kann ich damit aber konform geben, was mich ja fast überrascht hat 😉

  5. Georgios says :

    Das mit der Pyramide wollte ich eigentlich auch so vermitteln. Das aufeinander Aufbauen ist essentiell und wenn man den letzten Schritt macht, ohne die vorherigen gründlich durchzugehen… dann leidet das Spiel darunter.Spielerinteressen einbinden ohne vorher Spielstruktur bzw. -fokus zu liefern und ohne eine stabil "simulierte" (ich mag das Wort immer noch nicht) Welt als Grundlage zu haben… führt zu unbefriedigenem Spiel. So habe ich das bisher immer erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: